Ihr könnt mich mal!

(Ich stolper grade ständig über neue Meinungen zum Thema, deshalb werden die Links auch weiter ergänzt)

Nein, nicht Ihr!

Ich rede von der Musik-Industrie.

Da ich schon ewig keine kastrierten Tonträger mehr kaufe und mit dem Radio-Programm recht zufrieden bin, fällt mir die Unterstützung der Aktionen recht leicht. Trotzdem kann ich vielleicht ein bischen mit moralischer Unterstützung weiterhelfen!

Hier gibts mehr dazu:

Scholtysacks Blog: Tschüss

CD-Verweigerer-Button

Don Dahlmann: Bye Industrie

Bye Industrie-Button

Spreeblick.com: Korb für die Musikindustrie

FIXMBR: Du bist korrupt, Deutschland

TAZ: Wovon Rohlinge träumen

Realize me: Kein Rückgrad – Urheberrechtsnovelle

renephoenix.de: …bis zu drei Jahre Gefängnis

realityontherocks.com: Verbrecher

netzpolitik.org: Reaktionen zum 2. Korb Kabinettsbeschluss

lawblog.de: Bagatellklausel gestrichen?

gfuck.de: Gesellschaft für unsinnige Copyright-Klagen

Im übrigen plädiere ich für ein aussagekräftige Kennzeichnung von Un-CDs analog zu Zigarettenschachteln. Mindestens 25 % der Hüllenoberfläche muß Hinweise wie “Achtung, kopiergeschützt mit $Dreck. Das Abspielen des Tonträgers kann Ihre Geräte schädigen. Hören bitte nicht für Kinder und Jugendliche.”

CDs nach Standard dürfen sich an der Stelle gerne ein buntes: “Wir sind die Guten, hören Sie diese CD wann immer sie wollen und mit einem Gerät Ihrer Wahl.”.

Ich bin mir sicher, daß die “Guten” damit ihre Verkaufszahlen erhöhen!

Industry kills music - let's kill the industry

Industry kills music - Und Ihr wundert Euch, daß es Euch schlecht geht?

(Achtung, dieser Eintrag enthält Bilder. Die Benutzung eines RSS-Readers könnte den Genuß zweier CCC-Banner und zweier Aktions-Buttons verhindern.)

18 Antworten zu “Ihr könnt mich mal!”

  1. Ceryon sagt:

    Ich bin dabei!
    Hört mehr Radio oder surft zu <www.pandora.com>.

    Gruß Ceryon

  2. Erik sagt:

    Radio ist doof(TM). Ich will keine Jingles in meinem Unterbewußtsein haben. B-(

  3. Torsten Bentrup sagt:

    @Erik: Ich versuche grade verzweifelt, mir einen 1Live-Jingle ins Gehirn zurückzubekommen. Der Einzige, der mir einfällt ist: "Elektroni- sche Melodie". Und ausgerechnet der ist bei mir gespeichert unter "Och, mal schauen, was grad auf WDR2 läuft".

    Auch wenn ich einige Sendungen dort wg. anderem Musikgeschmack nicht mag, finde ich es verdammt gut, daß diese Musik trotzdem gesendet wird. Ist wie mit der Meinungsfreiheit: “Du bist anderer Meinung als ich und ich werde dein Recht dazu bis in den Tod verteidigen.” – Voltaire (wikiquote.de rockt!)

    Wir haben hier einfach ein fantastisches Glück mit unseren ÖR-Radiosendern. Andere Bundesländer haben da weniger Glück…

    Übrigens: Glückwunsch an 1Live zum Echo als bester Radiosender. Mal völlig unbeeindruckt von den anderen doofen Preisträgern, die diesen Preis ziemlich nach unten ziehen… ;)

  4. svenja sagt:

    >(Achtung, dieser Eintrag enthält Bilder. Die Benutzung eines RSS-Readers könnte den Genuß zweier CCC-Banner und zweier Aktions-Buttons verhindern.)

    ich hab nen rss-reader und sehe trotzdem die bildchen :-)

    ich stimme dir vollstens zu, torsten. danke für die linksammlung

    hab hier noch nen tip nebenbei. http://www.pandora.com: musik nach deinen wünschen, man entdeckt neues, das ganze ist kostenlos und unbegrenzt, nach ner stunde hören wirst du zur kurzen registrierung gebeten, die aber weiterhin kostenlos ist und bleibt. (nickname und mail, das wars)
    einfach mal ausprobieren, songtitel oder künstler eingeben und los gehts.
    ich mags :-) läuft vor allem im büro nebenher.
    und zu hause auch – wenn mir ein lied gefällt, schneide ich es einfach mit ;-) ganz legal sogar.

  5. Brutha sagt:

    Welches Radioprogramm hörst du denn ? Ich höre Radio nur auf dem weg zur/von der Arbeit wenn ich keine CD dabei hab. Die Radiosender die ich höre haben anscheinend nur noch Geld für 10 Lieder, es läuft ständig das gleiche. Und täglich grüsst das Murmeltier…

  6. socke sagt:

    heyho!

    deine meinung in ehren, aber so ganz verstehe ich dass jetzt nicht. du bedienst dich der banner des ccc und verlinkst allerhand seiten die diese idee aufgegriffen und weiterverbreitet haben – das ist ja an sich schonmal toll :)

    nur warum genau lässt du die ccc-aktion, die man wohl als grundstein für diese "bewegung" (sehr schwammig, ich weiß…) betiteln kann, unerwähnt?

    http://www.ccc.de/campaigns/boycott-musicindu...
    und nur so am rand: das ist ziemlich genau zwei jahre alt ;)
    egal – spread the word!

    mfg!

  7. F!XMBR » Exklusiv-Interview mit Stefan B. nach seiner Entlassung aus der LVA Hamburg sagt:

    [...] Stefan B.: Nein, das ist es ja, Ich bekam von Sony BMG einen Brief, in dem man mir vorwarf, gewerblich Raubkopien von deren digitalen Tonträgern zu verbreiten. Eine Abmahnung und Schadensersatzforderung in Höhe von 50.000,- Euro war die Folge. Ich hielt das ganze für einen Scherz, und das teilte ich Sony BMG auch mit: Ihr könnt mich mal. Schlecht wurde mir erst später. [...]

  8. tiyun.de - Tropf, tropf, tropf ... sagt:

    [...] Friday, March 24 2006 @ 04:45 PM CET Beitrag von: alk Angezeigt 0 Der Unmut gegen die Musikindustrie zieht langsam erheblich groe Kreise. In den meisten, der von mir abonnierten Blogs kann man z.Z. viel Interessantes zu dem Thema lesen. Selbst der Taxiblogger holt nun zum Rundumschlag aus. In seinem Artikel hat er auch ein paar nette Links zusammengefasst, denen man mal einen Besuch abstatten sollte.Beitrge von heute / gestern :http://idlecrew.de:2380/blogs/schoussi/2006/0... habe mir heute auf jeden Fall noch eine Original-CD im Laden gekauft. Ist auf nem Label erschienen, dass ich nicht kenne … kann man also kaufen =)   [...]

  9. Torsten Bentrup sagt:

    @Socke: Beide Banner sind mit genau dieser Aktion verlinkt.

  10. insider sagt:
  11. Weblog von Christian Mestermann sagt:

    Ich Lad Musik? Nö danke! Ich Kauf Musik? Ich bin doch nicht blöd!

    Ich schließe mich mal dem Torsten und dem Björn an:
    Schei*t auf CDs und schaltet mal wieder das Radio ein,
    z.B. BigFM, der “Sender mit der Neu´sten und Angesagtesten Musik” der sich schon mit mehreren Aktionen bekannt gemacht hat…

  12. yadayada.de sagt:

    Mal ‘ne ganz dumme Frage: Woran erkenne ich denn im Laden sicher, ob das ins Auge gefasste Stück eine CD oder nur CD-ähnlich ist?

  13. Torsten Bentrup sagt:

    @yadayada: Nur echte CDs nach den entsprechenden Spezifikationen (Red-Book)dürfen das folgende Logo tragen: http://www.classic-studio.com/DOWNLOAD-File/l.... Im "Kleingedruckten" muß auch seit November 2003 ein Hinweis enthalten sein.

  14. Fabian (Pseudoblog) sagt:

    Ich werde auf gar keinen Fall kopiergeschützte CDs kaufen. Das habe ich nie getan und das wird auch in Zukunft so bleiben. Ich habe kein Problem damit, Künstler zu unterstützen. Nur die gierigen Produktionsfirmen mit ihren kriminellen Methoden gehen mir auf den Wecker.

  15. Andy sagt:

    Also ich find das mit den CDs auch grausam, trotzdem war ich letzens bei meinem neuem Lordi Album sehr positiv beeindruckt.
    Keinerlei Kopierschutz oder sowas ( nichtmal einer von den alten die sogar Nero umgehen konnte )
    Und sowas bin ich doch gerne bereit mit meinem Geld zu unterstützen :)

    Und wenn eine CD mal nicht tut, bring ich sie zurück, will man sie nicht zurücknehmen, werd ich laut ;)

    Übrigens solange eine CD keinen Kopierschutz hat, darf sie auch gerne den Blue Book Standart haben :)

  16. Andy's was keinen Interessiert Blog sagt:

    Kopierschutz, und wie er die Hardware ZERSTÖRT

    Gerade ist mir beim lesen [dieses Eintrags] im Taxiblog wieder ein neues Thema in den Sinn gekommen das mir gegen die Hutschnur geht.

    Abgesehen davon dass unsere Regierung alle MP3 Player Benutzer zu potentiellen “Schwerverbrechern” macht.
    Und …

  17. Weblog von Christian Mestermann sagt:

    Was passiert, wenn man doch Musik legal erwirbt…

    Tja, ich habe im Oktober 2005 nun eben doch 3 Alben heruntergeladen weil es diese für 2 Euro bei Musicload gab. Ich dachte, so selten wie ich Musik höre, ist das Angebot Ideal.
    Jetzt wollte ich die CDs nun endlich mal Brennen, hole die wma´s…

  18. waldkraiburger sagt:

    Ich finde es auch besser im Radio Musik zu hören. Meine Alternativen dazu sind und bleiben mtv und myvideo.

Kommentar schreiben