In-fucking-credible!

Ich weiß, das glaubt mir keine Sau. Aber ich hab tatsächlich letzte Nacht einen höflichen, britischen Soldaten im Auto. Okay, unter den Offizieren gibt es das häufiger, aber der war einfaches Fußvolk! Naja, eigentlich war er ja auch Kanadier. Und seine üblen Sprüche über Frankokanadier (er nannte sie “Frogs”) waren unterirdisch. Aber wer mag schon Franzosen? Egal, in welchem Land sie wohnen! :D

Auf jeden Fall war er wirklich sehr höflich.

Kleiner Gesprächsauszug gefällig?

“Bring me to fucking Pflaumenbaums, SIR!”

“I fucking hate those fucking frogs, SIR!”

“Hey, it’s fucking christmas, SIR!”

Den letzten Satz sprach er aus und drückte mir 10 Euro Trinkgeld in die Hand, nachdem er sein Wechselgeld vorher centgenau zurückbekommen hatte.

Wenige Stunden später, so gegen 4 Uhr, hatte ich tatsächlich noch so eine unwahrscheinliche Begegnung.

Noch ein britischer Soldat. Nüchtern. Und wie er sagte, ist das sein Normalzustand. Er trinkt nie. Raucht nicht. Nimmt keine Drogen.

Okay, der ist aber auch in Gütersloh stationiert und absolviert hier nur einen Lehrgang…

13 Antworten zu “In-fucking-credible!”

  1. Hannu Peters sagt:

    Hey … Der is in Gütersloh auch ne Ausnahme… ;)

  2. Der Maskierte sagt:

    Du warst bei versteckte Kamera, ganz bestimmt. ;)

  3. Torsten Bentrup sagt:

    Nehmt mir nicht die Hoffnungen, bitte! Das war echt eine geniale Nacht!

  4. Wolfy sagt:

    Das waren die Adventsbriten. Die Kommen auch immer nur aus ihren Schneckenhäusern, wenn Advent ist. xP

  5. Reaperella sagt:

    Die Kanadier sind meistens irre höflich und nett. Und entspannt! Ich mag die :D
    Das war dann wieder eine der Schichten, die man liebt, an die man sich erinnert, und die einem über beschissene Schichten weghelfen. Gleicht sich alles aus :)

  6. MsTaxi sagt:

    @Torsten

    Auch solche muss es geben, allein schon, damit die Grundsätze über Statistik, mathematische Wahrscheinlichkeiten etc. wieder hinhauen :-)

  7. Daniel sagt:

    “Okay, der ist aber auch in Gütersloh stationiert und absolviert hier nur einen Lehrgang…”

    Du hast die Soldaten hier in Gütersloh nicht erlebt, als sie gerade von der Front zurück gekehrt waren …

  8. Sovus sagt:

    Der Brite war bestimmt noch am Anfang seiner Ausbildung. Ich wüsste nicht, wie ich meinen Wehrdienst ohne einen Schluck Bier ausgehalten hätte :) Noch ein Bier, SIR!

  9. Mauritius Taxi sagt:

    Very nice informative website. It really helps me. Thanks.

  10. Taxi Maurice sagt:

    Très beau site Web informatif. Il m’aide vraiment. Merci.

  11. Nanny sagt:

    Lustige Geschichte. Aber ein BRITISCHER Soldat und NÜCHTERN?!?!? Gibt es sowas??

  12. Nadine sagt:

    Haha! Ich lach mich tot!! “Bring me to fucking Pflaumenbaums, SIR!”, wie witzig! Schöne Geschichte.

  13. Kate sagt:

    Es gibt tatsächlich den ein oder anderen Briten, der ganz nett ist.

    Ein Bekannter wohnt allerdings extra NICHT in Paderborn, weil er mit seinen Kameraden nicht gleichgesetzt werden will. Daher wird er wohl nie in dein Taxi steigen. Er nimmt täglich lieber eine 40 minütige Autofahrt in Kauf, als mit den hiesigen Kumpanen gleichgesetzt zu werden. Als netter Brite hat man es in PB nicht leicht ;-)

Kommentar schreiben