Archiv für Juli, 2010

Dummerstag

Freitag, 30. Juli 2010

Gestern war Handwerkertag auf Libori. Eigentlich bekannt für viel Freibier und weite Fahrten. Traditionell der Tag für gemeinsame Firmenausflüge, da sind dann auch gerne mal Leute von weiter weg in Paderborn. Und wenn die Getränke nichts kosten, gönnt man sich auch mal eine weite Taxifahrt. Okay, diese Klientel ist auch nicht immer ganz einfach, manch [...]

Ohne Worte

Donnerstag, 29. Juli 2010

Flashmob reloaded

Donnerstag, 29. Juli 2010

Nunja, so ein bißchen hat mein Plan ja funktioniert. Immerhin ein Leser hat mich auf dem Franz-Stock-Platz wirklich erkannt und mir ein Bierchen in die Hand gedrückt! Herzlichen Dank dafür! Und letzte Nacht gab es dann einen Anrufer, der ausdrücklich mit mir fahren wollte. Beim Einsteigen drückte er mir dann eine Flasche Radler (zum Glück [...]

Flashmob anybody?

Dienstag, 27. Juli 2010

Mir kam da grade eine grandiose Idee! Die letzte Idee des Taxiblog-Flashmobs hat ja irgendwie nicht so funktioniert. Aber wie wäre es denn damit: Jeder von Euch, der mich heute abend auf Libori trifft, drückt mir einfach kommentarlos ein kühles Getränk in die Hand. Bier wäre durchaus okay, ich muß ja nicht mehr fahren! Beste [...]

Libori: et löppt!

Dienstag, 27. Juli 2010

Gestern hab ich noch vom erwarteten leichten Anstieg des Fahrgastaufkommens für die Montagnacht gesprochen. Und dann kam schon am frühen Abend der befürchtete Regenguß. Heftigste Schauer, der Tod einer jeden Stadtfeierei. Und Libori findet bis Mitternacht blöderweise fast ausschließlich im Freien statt. Meine Stimmung und Erwartung fiel von Liter zu Liter… Ich sollte mich täuschen. [...]

Libori?

Montag, 26. Juli 2010

Wartet Ihr schon auf die ersten Libori-Berichte? Tja, blöd. Es gibt nach den ersten beiden Schichten einfach nichts berichtenswertes. Der Samstag war ganz prima, der Sonntag erwartet deutlich schwächer, aber auch deutlich über den üblichen Sonntagumsätzen. Die nächsten beiden Tage wird es (wenn das Wetter mitspielt) leicht ansteigen. Richtig los geht’s dann erst wieder ab [...]

Loveparade

Sonntag, 25. Juli 2010

Einhundertsiebzig Kilometer lagen zwischen Paderborn und Duisburg. Dem Ort, an dem die Loveparade in einer Tragödie endete. Die vorläufigen Opferzahlen: 19 Menschen starben, 342 Menschen wurden zum Teil schwer verletzt. Trotz der großen Entfernung überschattete das Unglück den Beginn der Libori-Woche. Nicht nur die nahezu stündlich dramatischer werdenden Nachrichten im Radio und die Gespräche mit [...]