Archiv für September, 2008

Von schrägen Vögeln

Sonntag, 28. September 2008

Jaja, natürlich ist die Überschrift auch suchmaschinenoptimiert! Aber zu meiner Entschuldigung: Sachlich ist es schon die Quintessenz des Zusammenstoßes letzte Nacht. Sogar im Plural. Tatort: A33 Ich komme grad aus Richtung Autobahnkreuz zurück, meine Abfahrt ist Mönkeloh. Einige hundert Meter vor der Abfahrt lass ich langsam ausrollen, ich hatte noch so runde 130 km/h drauf. [...]

Abgefuckt

Freitag, 26. September 2008

Es gibt so Momente, da hab ich mit “unseren Soldaten” echtes Mitgefühl. Zumindest mit den Netten… Die werden einfach in ein fremdes Land geschickt (und ich meine da im Moment Deutschland und nicht Irak oder Afghanistan) und sind manchmal ganz schön hilflos. Für die ganz neuen Kasernenbewohner sind wir Taxifahrer oft die erste Anlaufstation: Wo [...]

Murphy hervorgezerrt

Mittwoch, 24. September 2008

Viel zu schade, um in den uralten Kommentaren unterzugehen: www.taxi-west.de/murphy.htm 180 (naja, ein paar ziehen wir ab, die sind doppelt) Wahrheiten aus dem Taxialltag. Und ich kann jeden einzelnen Punkt bestätigen. Zum Beispiel die taxitechnische Anwendung der Chaos-Theorie: 144. Du hast als Taxifahrer die grosse Chance nicht nur dein Taxi sondern auch das Schicksal der [...]

Grummel…

Montag, 22. September 2008

(Symbolfoto aus der letzten Schicht zur Illustration der vorhergehenden Schicht) So langsam bessert sich meine Laune wieder, Tiefpunkt war am Sonntag kurz vor Mittag… Besonders gut war meine Laune schon zu Schichtbeginn am Samstag nicht. Zwei Freischichten, die ich eigentlich super hätte nutzen können. Arbeit gibts durch den Umzug ja nun wirklich genug, Kisten packen [...]

DSL-Entscheidung

Donnerstag, 18. September 2008

Damals hier in Sennelager war es ja noch einfach. Da war Arcor die einzige Möglichkeit, DSL zu bekommen. Und jetzt ziehe ich mitten in die Innenstadt und hab die Qual der Wahl. Menno, wo ist die Planwirtschaft, wenn man sie mal braucht? Haben will ich jetzt 16.000er DSL und einen WLAN-Router, zwei Rechner sollen zukünftig [...]

Feuerstühle

Donnerstag, 18. September 2008

Der Sommer geht übrigens offiziell bis zum 22. September 17:44 MESZ. Ja, wirklich. Letzte Nacht hatten wir in Paderborn dementsprechend sommerliche 3 Grad, die ersten Autos zeigten schon Überfrierungen. Die letzten Jahre begann bei solchen Temperaturen die Zitterpartie. Der 124er kühlte nicht nur ziemlich schnell aus, sondern musste auch vorsichtig beheizt werden. Die 200er-Benziner sind [...]

Überflüssig

Mittwoch, 17. September 2008

„Wir hatten alle die Hosen voll, aber bei mir lief’s ganz flüssig.“ (Paul Breitner) oder um es mit den Worten eines früheren Zentralisten zu sagen: „Wie es läuft? Lauwarm! Am Hosenbein runter!“ Genauso war die Schicht. Sogar die alte Dreier-Regel (Katastrophen kommen immer im Dreierpack!) wurde nicht gebrochen… Wobei ich statt “Katastrophen” besser “ärgerliche Vorkomnisse” [...]