Archiv für die 'Verkehr(t)' Kategorie

Leserkommentare uberpruft, Teil 5

Freitag, 8. August 2014

“Dann komme ich Silvester endlich mal zügig nach Hause” Möglich. Nicht sehr wahrscheinlich, weil auch einige uber-Fahrer gerne Silvester feiern würden. Aber möglich. Blöd nur, daß man an solchen Tagen dann nicht die 20% aus der uber-Werbung sparen wird. Sondern schlicht abgezockt kapitalistisch korrekt behandelt wird. uber berechnet seine Fahrpreise nämlich aus Angebot und Nachfrage. [...]

Bis sich die Balken biegen

Donnerstag, 7. August 2014

Taxifahrer sollen sich ja demnächst auch mit Fahrgästen an die Anschnallpflicht halten. Bisher sind wir besetzt von dieser Pflicht befreit. Meine Meinung dazu ist einfach logisch. In fast 21 Jahren hätte ich niemals einen Nutzen von der Befreiung gehabt. Aber ich war schon mehrfach heilfroh, daß ich bei einer Vollbremsung oder einem Ausweichmanöver angeschnallt war. [...]

Leserkommentare uberpruft, Teil 4

Montag, 4. August 2014

(Erklärung zur Artikelserie gibts im ersten Teil) “Selber Schuld! Taxi ist viel zu teuer, endlich kommt mal Bewegung rein, mit uber kann ich mir das endlich leisten!” Sorry, machen wir einen Reality-Check: Die durchschnittliche Taxifahrt liegt bei etwa 10€, eher etwas weniger. Da ist laut uber ein Sparpotenzial von 2€ drin. Entschuldigung, wenn ich frage: [...]

Leserkommentare uberpruft, Teil 3

Mittwoch, 30. Juli 2014

(Erklärung zur Artikelserie gibts im ersten Teil) “Warum verbietet man dann nicht auch Mitfahrzentralen? Ist doch das Gleiche!” Nein. Ist es nicht. Mitfahrzentralen funktionieren genau deshalb, weil die Fahrer KEINE Gewinnerzielungsabsichten haben dürfen. Einfach mal in die AGB der MFZ schauen, gewerbliche Beförderung ist ausgeschlossen. Ansonsten würden die entsprechenden Behörden auch dort sofort den Stecker [...]

Leserkommentare uberpruft, Teil 2

Montag, 28. Juli 2014

(Erklärung zur Artikelserie gibts im ersten Teil) “Dann muß ebay ja auch verboten werden!” Bei ebay gibt es drei Arten von Verkäufern. Die rein privaten Verkäufer. Es ist völlig legal, seine alten Sachen dort zu verkaufen. In der Regel erzielt man damit auch keinen Gewinn, sondern macht aus Staubfängern ein paar Euro. Dann gibt es [...]

Leserkommentare uberpruft, Teil 1

Freitag, 25. Juli 2014

Ich muß gestehen, zur Zeit bin ich Online-News-Junkie. Ich lese jeden Bericht über uberPOP, das Verbot in Hamburg sorgt da grade für reichlich Nachschub. Und am liebsten lese ich die Kommentare der Leser diverser Zeitungen. Manchmal muß ich den Brechreiz bekämpfen, manchmal schüttelt es mich so, daß ich meine Brille festhalten muß. Hiermit starte ich [...]

Attacke Hamburg!

Mittwoch, 23. Juli 2014

Es ist schon auffällig. Die einzige Taxibehörde Deutschlands mit Eiern sitzt in Hamburg. PDF via Dropbox Das verlinkte PDF zeigt einen Schriftwechsel zwischen der Hamburger Behörde für Verkehr und der Versicherung DAdirekt. In diesem wird die Versicherung informiert, daß deren Versicherungsnehmer mindestens 74 Fahrten für Wundercar (ein uber-Clone) gegen Bezahlung eines “Trinkgeldes” in taxipreisähnlicher Höhe [...]